• Matthias Wirth

Aufgestellt - Nun ist es offiziell!

Corona bremst in diesem Jahr alles aus, so auch die Aufstellungsversammlungen zur Kommunalwahl. Durch die Mitgliederversammlung der CDU Kevelaer bin ich schon am 4. März für den Kreistag nominiert worden, aber der geplante Termin im April fiel dem Lockdown zum Opfer.

Nun war es am 24. Juni endlich soweit. Um alle Mitglieder "auf Abstand" zu bringen, hatte der CDU-Kreisverband nach Goch ins Hubert-Houben-Stadion eingeladen. Rund 230 stimmberechtigte Mitglieder waren anwesend und stellten die Bewerber für die 27 Kreistagswahlbezirke im Kreis Kleve auf. Vergnügungssteuerpflichtig sind solche sehr formellen Versammlungen meistens nicht, die einem ganz genauen Protokoll folgen müssen, damit alles seine Ordnung hat und später nicht angreifbar ist. Aber es war schon ein schöner Abend in einer Atmosphäre, wie man sie ansonsten bei Parteiveranstaltungen selten hat - unter freiem Himmel, bestes Wetter und allseits gute Laune.


Team Kevelaer für den Kreis Kleve: Frank Tunissen, Landratskandidatin Silke Gorißen und Matthias Wirth. (1)

Um es kurz zu machen: Das Ergebnis war nicht "nur ausreichend". Mehr als 90 Prozent Zustimmung sind ein toller Wert, über den ich mich freue wie auch über meinen guten Listenplatz Nummer 11. Schön war, dass alle Kandidatinnen und Kandidaten aus dem Kreis mit sehr guten Ergebnissen ins Rennen gehen und es ein bunt gemischtes Team ist, was wieder einmal mehr zeigt, dass wir als CDU die Volkspartei schlechthin sind.


Offizielle Teambilder kommen noch, aber einen kleinen Eindruck von einem Teil der Truppe bekommt ihr schon auf diesem Bild:

Kandidaten der CDU für den Kreistag Kleve und einige Direktvertreter. (2)

Was steht mir und uns nun bevor? Ein relativ kurzer und knackiger Wahlkampf, der in diesem Jahr unter Corona-Bedingungen etwas ganz besonderes sein wird. Ich freu mich drauf!


Bilder: (1) Christian Wucherpfennig, (2) Guido Küppers

23 Ansichten
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram

+49 (28 32) 97 69 315